Donnerstag, 26. Februar 2009

Mallen III

Tja es war so wie ich mir das dachte. Die Leiste mit 2,5 Meter welche die Länge der Planke darstellen sollte war um etwa 6 cm zu kurz. Ich montierte die Mallen wieder ab und versetze den hinteren Querriegel des Rahmens nach vorne. Der Querriegel des Rahmens wird gebraucht um den Spiegel zunächst provisorisch zu befestigen und setzt damit auch die Länge des Bootes fest. Ich habe dann eine neue Einteilung für die Mallen gemacht und alles neu montiert. Das Boot wird jetzt 8 cm kürzer. Merkwürdig ist dabei das ich damit von den Vorgaben des Planes abweiche. Das Boot ist konstruiert um standardmäßige Sperrholzplatten von 2,5 Metern Länge ohne diese zu verlängern zu verarbeiten. Ob da in den Plänen irgendwo ein Fehler drinsteckt? Gegenüber der ersten Montage wird es jetzt ein wenig gestaucht und noch ein bisschen knuffiger was aber nicht auffallen wird.

Acorn Tender

Entstehung eines Tenders

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Kontakt
Hallo Jonix, ich habe vor einiger Zeit diesen Block...
JoergQ (Gast) - 17. Mrz, 14:48
Layher Gerüst
Kann mann denn da kein Layher Gerüst verwenden?...
Thomas (Gast) - 13. Dez, 10:08
Cool, sieht total lauschig...
Cool, sieht total lauschig aus dein Boot, das macht...
Liza (Gast) - 7. Jan, 17:00
impressive, most impressive
wie weit bist du denn mit dem bau? liegst du im zeitplan? wo...
Peter (Gast) - 14. Dez, 09:05
Danke auch hier :-) Es...
Danke auch hier :-) Es sorgt für einiges Aufsehen...
Stockfisch - 21. Jul, 23:03

Archiv

Februar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
13
15
16
17
18
19
20
22
23
25
27
28
 
 
 

Web Counter-Modul


Beplanken
Das Bugband
Der Fußboden
Der Skeg
Der Spiegel
Der Steven
Dollbords
Innereien
Knie
Mal eben so
Mast und Spieren
Oberfläche
Ruder und Pinne
Rumpfbau
Scheuerleisten
Schwertkasten
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren